Royal Beef: Rindfleisch in Premium Qualität

Tradition und Moderne sind die Erfolgsfaktoren der englischen Viehzucht. Über 50.000 Farmen nutzen die saftigen grünen Wiesen und das weitläufige Weideland des Vereinigten Königreichs für ihre Viehzucht. Jährlich werden hier rund 900.000 Tonnen Rindfleisch produziert - etwa 100.000 Tonnen davon gehen in den Export.

Langjährige Erfahrung in der Rinderzucht und modernste Technik sind Garant für die hohe Qualität des englischen Rindfleischs. Traditionsreiche Rinderrassen wie Hereford, Shorthorn, Devon oder Longhorn – oder die noch jüngeren Rassen der Limousin und Charolais Rinder – stehen für Rindfleisch in höchster Premiumqualität.

Die gleichzeitige Haltung von Rinderrassen und Milchtierherden ermöglicht ein vielfältiges Angebot von Rindertypen wie Ochsen, jungen Kühen (Färsen) und jungen Stieren.

Das Rindfleisch ist in beliebigen Zuschnitten erhältlich: in Karkassen, knochenlos oder weiterverarbeitet. Mit Sorgfalt verarbeitet und auf den Knochen gereift erhält das Rindfleisch seine unvergleichliche Zartheit und den hervorragend saftigen Geschmack. Die digitalisierte Rückverfolgung der Lebensräume /-dauer der Rinder und das „Qualitiy Standard Beef“ Konzept garantieren höchste Qualität und Sicherheit für den Verbraucher.