Fleischgroßhandel

Homogene Produktqualität

Raue Küsten, grasbedeckte Hügel, weitläufige Moorlandschaften- die Naturbeschaffenheit Englands schafft beste Voraussetzungen für die ganzjährige Schaf- und Rinderzucht. Die englischen Farmer ziehen ihre Tiere das ganze Jahr über auf den salzigen Wiesen der Insel im Herdenverband groß. Eine über Jahrhunderte gewachsene Tradition steht dabei für beste Qualität und Kompetenz.
Das ganzjährige Weiden auf den weitläufigen Salzwiesen bietet den Tieren eine artgerechte Haltung, natürliche Ernährung, die lediglich in harten Wintern einer Zufütterung bedarf. Darüber hinaus sorgt überdurchschnittlich viel Bewegung für eine gleichgewichtige, intramuskuläre Fetteinlagerung. Um den Tieren so wenig Stress wie möglich zuzumuten, wird stets darauf geachtet, eine maximale Transportlänge von sechs Stunden nicht zu überschreiten und ihnen nach dem Transport eine Ruhepause zu bieten. Die natürliche Aufzucht, der stressfreie Umgang vor und die Zerlegung in Fleisch- und Fettqualität per Hand nach der Schlachtung garantieren ein zartes Produkt höchster Güteklasse.

Kurze Lieferzeiten

Auf Kundenwunsch steht englisches Lamm- und Rindfleisch schon zwei Tage nach Verarbeitung bzw. fünf Tage nach Schlachtung zur Verfügung. Das Fleisch kann sowohl über deutsche Großhändler als auch über Direktlieferungen bestellt werden. Ganz egal, ob ganze Karkassen, individuelle Zuschnitte oder weiterverarbeitete Produkte, tiefgekühlt oder frisch – englisches Lamm- und Rindfleisch ist ganz individuell bestellbar und gelangt unter besten Service- und Lieferbedingungen nach Deutschland. Das elektronische Identifizierungsprogramm stellt dabei sicher, dass sich Produktionsschritt bei Bedarf zurückverfolgen lässt. 

Zertifizierte Qualität

Zertifiziert mit dem „Red Tractor“, ist sichergestellt, dass englische Rinder und Lämmer weder mit Antibiotika noch mit Hormonen in Kontakt kommen. Der gesamte Produktionsprozess unterliegt strengsten Kontrollen und Vorschriften hinsichtlich der verschiedenen Verarbeitungs- und Produktionsbereiche, dem Tierschutz, der Lagerung und des Transports  sowie der Schlachtung und Zerlegung. Ein jahrelanger, enger Kontakt zu den Zuchtbetrieben stellt zudem sicher, dass die Tiere professionell aufgezogen werden und eine artgerechte Haltung mit genügend Platz für jedes Tier sowie ausreichend Nahrung und Wasser vorhanden ist. Um die verschiedenen Schritte der Beschaffung und Produktion von der Zucht bis zur Frischetheke nachvollziehen zu können, arbeiten Produzenten mit einem elektronischen Identifizierungsprogramm, das eine lückenlose Rückverfolgbarkeit ermöglicht. Darüber hinaus ist englisches Lamm- und Rindfleisch mit dem Quality Standard Siegel ausgezeichnet, was für eine beispiellose Qualität und Herkunft unter steter Berücksichtigung aller Vorschriften steht.

Konstante Lieferfähigkeit

Bedingt durch die landwirtschaftliche Entwicklung Großbritanniens in den vergangenen 200 Jahren  lösten moderne Fleischrassen die traditionellen, englischen Schafrassen Stück für Stück ab. Darüber hinaus kam es innerhalb dieser Rassen zu Abspaltungen, die sich den regionalen und klimatischen Bedingungen anpassten und so heute eine ganzjährige Zucht und Marktversorgung sicherstellen. 
Englands Rinderhaltung ist durch ein breitgefächertes Rassenspektrum gekennzeichnet. Neben leistungsfähigen Milchrindern sowie diversen Zweinutzungsrinderrassen werden im Königreich vermehrt auch wieder alte Rinderrassen wie das Longhorn Beef gehalten. Die ausgeprägte Rassenvielfalt sorgt für eine konstante Marktabdeckung und stete Lieferbarkeit des Qualitätsrindfleisches.

POS Artikel

ROYAL MEAT unterstützt den Einzelhandel durch ein Angebot umfangreicher Werbe- und POS-Materialien wie beispielsweise Thekenaufsteller, Poster, Roll-ups, Flyer, Leporellos o.ä.,  aber auch durch gezielte Promotion-Aktivitäten im oder vorm Markt selbst.